Zweiter Dorfspaziergang bringt abermals gute Ideen

In lockerer Runde wurde abermals die Bamberger Straße abgelaufen. Diesmal mit "gemischtem" Publikum: Anwohner wie Interessierte. Viele Aspekte der Stadtgestaltung wurden angesprochen. Mehr Grün soll in die Bamberger Straße kommen. Genügend Platz für Radfahrer soll eingeplant werden. Vorgeschlagen wurde eine Verlängerung des Rathausplatzes bis zur VR-Bank (z.B. über einen Pflasterbelag), um dort z.B. kleine Regionalmärkte abhalten zu können. Über die Bedeutung von Sitzmöglichkeiten wurde gesprochen. Natürlich wurde auch die Wichtigkeit von Parkplätzen angebracht. Über das Für- und Wider von "Shared Space" wurde debattiert. Schließlich wurde eingehend über eine mögliche Platzgestaltung des Kreuzungsbereichs "Dettendorfer Straße - Bamberger Straße" sinniert.

423 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen