Gemeinderat hat erste Entwürfe beraten

Das Büro Stadt & Land hat in den vergangenen Wochen & Monaten, auf Grundlage der Rundgänge mit der Bevölkerung und den Anwohnern, ein stimmiges Gesamtkonzept erarbeitet. Dieses wurde dem Gemeinderat, zunächst nicht-öffentlich, vorgestellt. Warum nicht-öffentlich? Weil darin durchaus auch Überlegungen enthalten sind, die private Anwesen betreffen können. Daher ist es erforderlich zunächst mit den Betroffenen selbst Kontakt aufzunehmen, um diese vorab zu informieren; bevor dies etwa in der Zeitung steht.


Am 12.04., 18 Uhr, werden erste Teilpläne mit den Anwohnern der Bereiche "untere Dettendorfer Straße" sowie "Kreuzungsbereich Dettendorfer Straße/Bamberger Straße" erörtert.



74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen